05.08.15

International Partnering for MedTech & Pharma

Innovationen im Gesundheitswesen werden durch die interdisziplinäre Zusam-menarbeit der verschiedenen Branchenzweige und damit auch durch erfolgreiche Kooperationen realisiert.

Das „Partnering for MedTech & Pharma“ am 17. Juni 2015 in Garching bot potenziellen Geschäftspartnern eine ideale Plattform, um in bilatera-len Gesprächen vielversprechende Kontakte zu knüpfen. 130 Experten aus der Gesundheitsbranche tauschten sich bilateral über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit bei der Entwicklung, Produktion, Vermarktung oder Anwendung innovativer Produkte und Lösungen aus. Die Bayern Innovativ realisierte mit dem Forum MedTech Pharma insgesamt 520 Einzelgespräche für 100 Firmen und Institute aus 10 Ländern an einem Tag. Durch den Matchmaking-Service vor Ort konnten zahlreiche weitere Gesprächswünsche kurzfristig vereinbart werden. Für Udo Zipfel, Head of Purchasing, Logistics and Sales der Johnson Matthey Piezo Products GmbH, war das Partnering for MedTech & Pharma eine höchst wirkungsvolle Möglichkeit, in kurzer Zeit viele Kontakte zu knüpfen: „Der Event war für uns in zweierlei Hinsicht ein voller Erfolg: Auf der einen Seite waren sowohl Vertreter aus dem Einkauf, als auch Vertriebsmitarbeiter vor Ort, so dass unsere Anliegen in beiden Richtungen entsprechend vorgetragen werden konnten. Zum anderen haben wir neue Ideen und Anregungen für zukünftige Entwicklungen gesammelt. Ich kann dieses Event-Format nur empfehlen und freue mich auf die nächste Veranstaltung.“ Laut der diesjährigen Teilnehmerbefragung ist das Konzept sehr effizient – bei sechs von zehn Gesprächen handelte es sich um Kontakte, die eine vielversprechende Folgeaktivität nach sich ziehen könnten. Beliebte Gesprächspartner waren u. a. Netzwerkorganisationen aus Japan, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden, die  Auskunft über den Zugang in andere Märkte geben konnten. Der Teilnehmerkreis reichte von namhaften Medizintechnik- und Pharma-Herstellern wie Siemens Healthcare, Sanofi Aventis, Richard Wolf über Technologie-Anbieter wie Johnson Matthey Piezo Products GmbH, AEMtec, Harmonic Drive, Dualis,  bis hin zu Forschungsinstituten, wie das Institut für Mikrostrukturtechnik Karlsruhe oder verschiedenen Fraunhofer-Instituten.

Pressekontakt: Marlene Klemm
Tel.: +49-911-20671-333
klemm@medtech-pharma.de 
29.01.15

Neuorganisation des Geschäftsbereichs Piezo

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2014 ist der Geschäftsbereich Piezoproducts der Johnson Matthey Catalysts (Germany) GmbH auf eine eigenständige Gesellschaft, die Johnson Matthey Piezo Products GmbH, übertragen worden.

Das bedeutet, dass alle Rechte und Pflichten aus den ursprünglich von der Johnson Matthey Catalysts (Germany) GmbH und ihren Rechtsvorgängerinnen abgeschlossenen Verträgen in Bezug auf den Geschäftsbereich Piezoproducts auf die Johnson Matthey Piezo Products GmbH übergegangen sind. Die Geschäftsführung obliegt unverändert Herrn Dr. Michael Gula, Herr Michael Riedel wurde zum Prokuristen der Johnson Matthey Piezo Products GmbH bestellt. Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Punkte, die mit dieser Abspaltung verbunden sind, zusammenfassend aufgeführt: Die komplette Adresse mit der neuen Firmierung lautet:
Johnson Matthey Piezo Products GmbH
Bahnhofstraße 43
96257 Redwitz
Deutschland Neue Umsatzsteuer ID Nummer: DE296818465 (bitte ab dem 01.Dezember 2014 verwenden!) Neue Handelsregisternummer: HRB 4461, Amtsgericht Coburg Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Ihnen bereits bekannten Ansprechpartner, an Telefon 0049-9574-81-453 bzw. an piezoproducts@matthey.com.
  • To the top
  •    YouTube Channel
Wählen Sie Ihr Piezo Produkt